CDU startet Kampagne: Nein zur Abzocke beim Anwohnerparken

Die Neusser CDU sammelt Unterschriften gegen höhere Gebühren beim Anwohnerparken. SPD und Grüne wollen gemeinsam mit dem Bürgermeister die Gebühren von jetzt 30 Euro pro Jahr auf demnächst 360 Euro erhöhen. Das ist 12-mal soviel. „Wir sagen Nein zu dieser … weiter lesen

Pilotprojekt im Dreikönigenviertel: Gendergerechte Verkehrsschilder (Aprilscherz!)

Neuss bringt die Verkehrswende voran. Dazu gehören auch neue Verkehrsschilder. Und die sind gendergerecht. Ein Pilotprojekt dazu startet jetzt im Neusser Dreikönigenviertel, berichtet der Stadtverordnete Thomas Kaumanns (CDU). Fußgänger, Schülerlotsen, Bewohner, Anlieger – die Straßenverkehrsordnung und auch die Verkehrsschilder sind … weiter lesen

Thywissen-Platz soll umgestaltet werden

Der Hermann-Wilhelm-Thywissen-Platz im Dreikönigenviertel soll neugestaltet werden. Darauf hat sich nach Anregungen aus mehreren Fraktionen der Ausschuss für Planung, Stadtentwicklung und Mobilität geeinigt. Kurzfristig wird ein Teil der großen Asphaltfläche in der Mitte des Platzes entsiegelt und niedrig bepflanzt. Dadurch … weiter lesen

CDU lehnt Abzocke beim Anwohnerparken ab

Die Arbeitsgruppe Neuss-Mitte der CDU lehnt eine massive Erhöhung von Gebühren für das Anwohnerparken ab. „Die Gebühren auf das 3,3-fache zu erhöhen ohne die Leistung dafür zu verbessern, ist schlicht und einfach Abzocke“, sagt Thomas Kaumanns, Stadtverordneter und Vorsitzender der … weiter lesen

Neue Fahrbahndecke für Goethe-, Körner- und Stifterstraße

Im Dreikönigenviertel stehen Straßenbauarbeiten an. Die Goethestraße, die Körnerstraße (zwischen Schiller- und Hölderlinstraße und ein Teil der Stifterstraße bekommen eine neue Asphaltdecke. Zuerst wird die alte Straßendecke abgefräst, dann wird eine neue Asphaltschicht aufgetragen. Los geht es am Montag, dem … weiter lesen